DER AUSSERIRDISCHE VOM MERKUR

© Internationales Kinderfilmfestival

DER AUSSERIRDISCHE VOM MERKUR
(THE BOY FROM MERCURY)

Dublin in der 60ern. Der 8jährige Harry hat nur eine Erklärung für sein schwieriges Leben: Er ist ein Abgesandter vom Merkur. Seine Mutter erscheint ihm viel zu alt, sein Bruder viel zu erwachsen, sein Onkel zu merkwürdig - und aus irgendeinem Grund ist der Klassenrowdy hinter ihm her. Keine Frage, die Bewohner des Merkurs haben ihn und seinen Hund Max gesandt, das Leben der Erdbewohner zu studieren. Jeden Abend sieht Harry vom Fenster aus ein Raumschiff vom Merkur vorbeifliegen und schickt mit seiner Taschenlampe Signale gen Himmel. Da lernt er eines Tages im Kino einen Freund kennen. Soll er ihm sein Geheimnis anvertrauen?

 

Irland 1995
87 Minuten, Farbe

Regie: Martin Duffy
mit: James Hickey, Rita Tushingham, Tom Cortenay, Hugh O'Connor, u. a.

empfohlen ab 6 Jahren