Die fliegende Windmühle

© Internationales Kinderfilmfestival

DIE FLIEGENDE WINDMÜHLE

Olli traut sich mit ihrem schlechten Zeugnis nicht nach Hause. Mit Hund Pinkus und Pferd Alexander streift sie durch die Gegend. Als die drei vor einem Unwetter Schutz suchen, entdecken sie eine geheimnisvolle Windmühle, in der ein Professor kuriose Erfindungen macht. Das ist etwas für die neugierige Olli! Gleich hat sie einen Knopf gedrückt, und schon startet die Mühle in den Weltraum, wo fantastische Abenteuer auf unsere Freunde warten, darunter die Begegnung mit froschähnlichen Lebewesen, die von einem Windvulkan bedroht sind, und vieles Aufregende mehr.

Der liebevoll gemachte Puppentrickfilm ist ein Klassiker seiner Art. Durch seinen episodischen Charakter und die zahlreichen Musikeinlagen ist er schon für sehr kleine Zuschauerinnen und Zuschauer bestens geeignet.

 

DDR 1981
87 Minuten, Farbe

Regie: Günter Rätz

empfohlen ab 5 Jahren