SIXTEN

© Internationales Kinderfilmfestival

SIXTEN

Seit die Mutter Sixten und seinen Vater verlassen hat, steht der Männerhaushalt Kopf. Der Vater nervt ihn mit seinen ständigen Sorgen: Radfahren nur mit Helm, zu Hause nicht mit Zündern spielen, und so weiter... Dabei ist Sixten doch kein Baby mehr! Noch dazu ist die Waschmaschine seit Wochen kaputt. Da bleibt Sixten nichts anderes übrig, als bei herrlichstem Frühlingswetter im alten Skipulli zur Schule zu gehen. Und da soll er nicht zum Gespött der Klassenkameraden werden. Wie gut, dass Sixten Jonte und Emma hat! Zu dritt kann man viel mehr Spaß haben und auch viel Unsinn aushecken. Denn für Jonte ist eines sicher: Hätte Sixtens Papa eine Freundin, so hätte er wohl anderes im Kopf, als sich immer Sorgen um Sixten zu machen!

 

Schweden 1994
78 Minuten, Farbe

Regie: Catti Edfeldt
mit: Peter Viitanen, Hans Henriksson, Jonas Magnusson, Marie Thulin, Ing-Marie Carlsson, u. a.

empfohlen ab 8 Jahren