Wien
17. – 25. November 2018
17. – 25. November 2018
CINE CENTER  |  CINEMAGIC  |  VOTIV KINO

Preise und Jury

Die Preise des Internationalen Kinderfilmfestivals Wien 2018:

 

Preis der Kinderjury

SUPA MODO

Rushlake MediaDieser Film ermöglicht Einblicke in eine ganz andere Welt. Die Geschichte des todkranken Mädchens Jo, das in einem afrikanischen Dorf lebt, hat uns sehr berührt. Es ist beeindruckend zu sehen, wie Jo mit ihrer Krankheit zurechtkommt und mit wie viel Lebensfreude sie ihre letzten Tage verbringt. Lange in Erinnerung bleibt die Szene, in der sie sich als Superheldin verkleidet zu allen anderen umdreht, lächelt und tot umfällt. Schwierige Themen wie die Krankheit und der Tod eines Kindes sind hier als mitreißende Film-im-Film-Geschichte inszeniert. Begeistert haben uns auch die magischen Momente, die Traumszenen und filmische Mittel wie Unschärfen oder Vogelperspektiven.

 

 

Lobende Erwähnung

100% COCO

Coco lässt sich von niemandem einschüchtern und glaubt an ihren großen Traum. Durch ihre Kreativität werden die Menschen in ihrer Umgebung von einer grau-blauen Masse zu bunten Individuen. Das alles ist lustig und spannend inszeniert und wir konnten uns gut mit ihr identifizieren!

 

 

UNICEF-Preis

THE BREADWINNER

WestEnd FilmsDer Film zeigt das Leben von Parvana, die in Afghanistan lebt. In ihrem Land herrscht Krieg und Kinder werden nicht ausreichend vor den Folgen des Krieges beschützt. Parvanas Bruder Suleyman ist vor einiger Zeit gestorben, als ein Spielzeug explodierte, das er auf der Straße gefunden hatte. Parvanas Rechte als Kind werden massiv verletzt, denn Mädchen und Buben werden in ihrem Land nicht gleichberechtigt behandelt. Mädchen dürfen nicht alleine aus dem Haus gehen, eine Schule besuchen oder draußen spielen. Außerdem muss Parvana als Bub verkleidet schwere Arbeiten verrichten, um ihre Familie mit dem Nötigsten zu versorgen. Erzählt wird dies alles in zwei miteinander verwobenen Geschichten, die in wunderschönen Animationsbildern umgesetzt sind.

 

 

DIE KINDERJURY

Filmbegeisterte Kinder im Alter zwischen 11 und 13 Jahren haben jedes Jahr die Gelegenheit, als JurorInnen beim Internationalen Kinderfilmfestival Wien mitzuwirken. Die Kinderjury vergibt zwei Preise: Den Preis der Kinderjury und den UNICEF-Preis. Die Kinderjury ist seit vielen Jahren ein nicht wegzudenkender Bestandteil des Festivals, begründet auf der Idee, dass die Zielgruppe selbst mit entscheiden soll. Für filminteressierte Kinder ist dies eine einmalige Gelegenheit, sich intensiv mit den gezeigten Filmen auseinanderzusetzen.

Bereits vor dem Festival erarbeitet die Kinderjury in Workshops ihre eigenen Beurteilungskriterien für die Festivalfilme. Während des Festivals schauen sich die JurorInnen alle Filme des Wettbewerbs an und diskutieren in den täglichen Jurysitzungen ausführlich darüber. Am Ende der Festivalwoche entscheiden die JurorInnen gemeinsam in der großen Endbesprechung, welche Siegerfilme gekürt werden.

Zu jedem Wettbewerbsfilm gibt es ein schriftliches Protokoll der Jury-Sitzung. Diese Filmkritiken der Kinderjury werden in den Festival-Kinos ausgehängt und sind auch auf der Website nachzulesen.

 

Die Kinderjury 2018:

Fanni (11)

Hobbies: Tanzen, Akkordeon spielen

Lieblingsfilme: Ziemlich beste Freunde, Wunder, Honig im Kopf

Keno (11)

Hobbies: Ich segle gerne, tanze und spiele Eishockey.

Lieblingsfilme: Ich habe keinen, weil ich schon so viele gute Filme, die mir sehr gut gefallen haben, gesehen habe.

Lea-Maria (11)

Hobbies: Tanzen, Schwimmen, Klavier spielen, Klettern, Singen, Malen

Lieblingsfilme: Kokowääh, Ziemlich beste Freunde, Die Unglaublichen, Meine teuflisch gute Freundin

Mara (11)

Hobbies: Basteln, singen, Blödsinn machen

Lieblingsfilme: Whale Rider, Die Vampirschwestern, Belle & Sebastian, Harry Potter, Coraline

Michal (11)

Hobbies: Filme schauen, Reisen, Schwimmen, Cajon spielen, Zocken, Lesen, Singen

Lieblingsfilme: Harry Pottter. Unsere Geister sollen leben!, Wie wäre es mit Spinat?, Der blaue Tiger, Rico, Oskar und die Tieferschatten, Burg Schreckenstein, Der rote Ballon, Der kleine Nick, Ernest & Celestine

Rafaél (11)

Hobbies: Leichtathletik, Verkaufen, Radfahren

Lieblingsfilme: Harry Potter, Karate Kid, Eine zauberhafte Nanny

Ronja (12)

Hobbies: Lesen, Zeichnen, Tanzen

Lieblingsfilme: Mamma Mia, Amelie rennt, Der Hobbit

 

Anmeldungen zur Kinderjury 2019 sind nicht mehr möglich. Anmeldungen zur Jury 2020 sind ausschließlich während des Festivals 2019 (16. bis 24. November 2019) in den Festivalkinos möglich.

Voraussetzungen zur Teilnahme an der Kinderjury 2020 sind:

Schriftliche Anmeldung während des Festivals 2019 in einem der Festivalkinos

Interessierte an der Kinderjury 2020 sollten beim Festival 2020 mindestens 11 Jahre alt und höchstens 13 Jahre alt sein – geboren zwischen 31.08.2007 und 01.09.2009!

 

PUBLIKUMSPREIS

Mit ihrer Eintrittskarte können alle BesucherInnen über den beliebtesten Film des Festivals abstimmen.

Publikumspreis 2018:

DER GROSSE BÖSE FUCHS UND ANDERE GESCHICHTEN