Wien
17. – 25. November 2018
17. – 25. November 2018
CINE CENTER  |  CINEMAGIC  |  VOTIV KINO

Sonderprogramme

IN MEMORIAM CHRISTINE NÖSTLINGER

Ende Juni verstarb die große österreichische Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger. „Sie machte Schluss mit ‚Pädagogikpillen‘, in ihren Büchern ist die Welt nicht heil und harmlos und Eltern haben nicht immer recht. Das machte sie zu einer Vorreiterin der neuen Kinderliteratur.“ (Der Standard)

 

In Erinnerung an Christine Nöstlinger eröffnet das Internationale Kinderfilmfestival seine 30. Ausgabe mit einer der besten Verfilmungen ihrer Bücher – Andreas Prochaskas DIE 3 POSTRÄUBER (1998).

Regisseur Andreas Prochaska wird bei der Vorführung am Samstag 17. November um 15 Uhr im Gartenbaukino anwesend sein.


 

FILME ÜBER DAS ERWACHSENWERDEN

Coming-of-Age-Filme erzählen einerseits Geschichten, mit denen sich ein junges Publikum bestens identifizieren kann, andererseits bieten sie auch Erwachsenen reichlich Stoff für Erinnerungen an die eigene Zeit des Heranwachsens, der verrückt spielenden Hormone und der ersten Erfahrungen außerhalb kindlicher Geborgenheit.

Gehören Filme über das Erwachsenwerden aber zum Programm eines Kinderfilmfestivals? Wir finden: Ja, unbedingt! DON’T TALK TO IRENE, EIN SCHWERER RUCKSACK und DER UNTERGANG SPARTAS sind großartige Filme für junge Menschen, die sich selbst nicht mehr als Kind erleben, die aber gleichermaßen ein Recht auf Produktionen abseits des Mainstream und auf filmische Entdeckungsreisen haben. Denn die von uns vorgeschlagenen „filmischen Bildungsromane“ erlauben einen aufschlussreichen Blick in eine mögliche Zukunft – wie werde ich selbst einmal sein, und welche Filme werde ich mir später einmal anschauen?

 


 

INTERNATIONALER TAG DER KINDERRECHTE

THE BREADWINNER

Am 20. November 1989 wurde die UN-Konvention über die Rechte des Kindes von den Vereinten Nationen verabschiedet und entwickelte sich schnell zum weltweit gültigen Grundgesetz der Kinderrechte.

 

Traditionell verleiht die Kinderjury des Internationalen Kinderfilmfestivals auch den UNICEF-Preis für den Film, der sich ganz besonders der Rechte von Kindern und Jugendlichen annimmt.

Aus Anlass des Internationalen Tags der Kinderrechte zeigt das Festival in einer Sonderveranstaltung den irischen Animationsfilm THE BREADWINNER über die Unterdrückung von Frauen im afghanischen Alltag.

Altersempfehlung 12+

Irland/Luxemburg/Kanada 2017

93 Minuten, Farbe

Regie: Nora Twomey

Animationsfilm

englische Originalfassung, deutsch eingesprochen

CINEMAGIC Freitag / 23.11. / 19 Uhr


 

ZUM WIEDERSEHEN – Filme für die Jüngsten

EINE KLEINE WEIHNACHTSGESCHICHTE und MAMA MUH UND DIE KRÄHE waren bereits beim Festival zu sehen – und beide Filme gehören mit zum Besten für die ganz jungen KinobesucherInnen.

Für all jene, die noch nie im Kino waren und zum ersten Mal dieses besondere Erlebnis genießen dürfen. Und natürlich eignen sich die beiden Filme auch zum Wiedersehen!