Wien
17. – 25. November 2018
17. – 25. November 2018
CINE CENTER  |  CINEMAGIC  |  VOTIV KINO

Don’t Talk to Irene

Irenes größter Wunsch ist es, Cheerleaderin zu werden – ungeachtet ihres Übergewichts und ihrer mangelnden Beliebtheit in ihrer Schule. Irene wird gemobbt und von den KlassenkollegInnen in eine Falle gelockt. Zu zwei Wochen Strafdienst im Altersheim verurteilt, beginnt sie, mit den BewohnerInnen eine Choreographie einzustudieren und meldet die Gruppe zu einem TV-Talentwettbewerb an. Die Seniorinnen und Senioren sind anfangs wenig begeistert, aber bald lassen sie sich von Irenes Freude anstecken.

 

Ein vergnüglicher Film darüber, dass man keine „idealen“ Körpermaße haben muss, um großartig zu sein, und dass grenzenloser Optimismus Wunder bewirken kann.

 

PREIS DER JURY, Austin Film Festival

BESTER SPIELFILM, Canadian Comedy Awards

 

SeniorInnen beim 30. Internationalen Kinderfilmfestival

“Kann man sich die Filme beim Kinderfilmfestival ansehen, auch wenn man schon lange kein Kind mehr ist?” Diese Frage wurde eingangs des 30. Internationalen Kinderfilmfestivals gestellt und mit “natürlich, selbstverständlich” beantwortet. Grund genug für mich, um mich vereint mit meinen SeniorInnen aus dem Seniorentreff Schlagergasse auf den Weg zum Film DON’T TALK TO IRENE zu machen. Der Plot wirkte ideal, da er erstens in englischer Originalfassung gezeigt wurde (wir versammeln uns wöchentlich zu einer zweistündigen englischen Konversation), und zweitens zu einem großen Teil in einem Altersheim spielt. Die Altersempfehlung (13+) wurde locker erfüllt, wie einige launisch bemerkten. Der Film kam inhaltlich sehr gut an, einige SeniorInnen fanden, dass der Titel Kinderfilmfestival ein wenig irreführend sei, die behandelten Themen sind für jedermann/-frau allgegenwärtig und universell. Neben der beeindruckenden Hauptdarstellerin hat den SeniorInnen besonders die Szene gefallen, als die Alten einen Bus kurzschlossen und kidnappten, um rechtzeitig zu einem Auftritt zu kommen. Einzig an der streckenweise derben Wortwahl haben sie sich gestoßen. Den Gesamteindruck hat dieser Umstand aber nicht nachhaltig beeinflusst, alle freuen sich schon auf das nächste Festival im November 2019.

Martin Freytag



Altersempfehlung: 13+
Kanada 2017
86 Minuten, Farbe
Regie: Pat Mills

mit: Michelle McLeod, Geena Davis, Anastasia Phillips, Scott Thompson, u.a.

» Download Filmheft

englische Originalfassung, deutsch eingesprochen
Dienstag, 20.11 | 15:00
CINEMAGIC
Mittwoch, 21.11 | 19:00
VOTIV KINO
Donnerstag, 22.11 | 09:00
CINE CENTER

Weltvertrieb:
The Film Sales Company
Pat Mills (Dane Clark)
Pat Mills © Dane Clark